Scharfe Banane

Scharfe Banane

Scharfe Banane… keine Angst, es geht hier nicht um Schweinskram. Vielmehr ist dies ein wunderbarer Starter oder ein Sidedish für dein Barbecue

Ist ist ja oftmals so, dass man mit wenig Aufwand großartige Ergebnisse erzielen kann. Selbiges gilt auch für die scharfe Banane.
Folgende Zutaten benötigst du:

  • Bananen
  • Eine Packung Bacon
  • Etwas Tabasco
  • Eine Zitrone

Zieh die Schale von den Bananen ab und drittel jede Banane, jedes Stück sollte zwischen vier und fünf Zentimeter lang sein.

Damit es besser schmeck, nimm lieber gut gereifte Bananen (nicht mehr grün, sondern schön gelb, ggf schon mit braunen Tupfern).  So kommt das typisch bananige Aroma besser rüber und die Banane ist auch saugstärker für die Tabasco-Mischung.

Baby-Bananen eignen sich für diesen Zweck übrigens ebenfalls sehr gut. Diese schmecken – finde ich – noch einmal etwas süsslicher und intensiver und müssen lediglich halbiert werden.

Die Banane in Tabasco tränken

Bananen schneiden

Nimm dir je nach Menge der Bananen ein ausreichend großes Gefäß und schütte etwas Tabasco hinein, ungefähr so, dass du am Ende eine Pfütze von ca 2cm am Boden der Schüssel habt.

Zu dem Tabasco kommt jetzt noch der Saft einer halben Zitrone. Das gibt zum Einen einen schönen Kick Säure und verhindert zudem, dass die Bananen sich braun verfärben.

Leg nun die Bananen-Stückchen in die Schüssel und schwenke sie in der Mischung, so dass sie von allen Seiten mit dem Tabasco beträufelt sind. Lass das Ganze 20 – 30 Minuten ziehen und schwenke zwischendurch immer mal wieder alles.

 

Alles schmeckt besser mit Bacon

Im letzten Step kommt unsere Allzweck-Waffe Bacon mal wieder zum Einsatz, um unserem Snack den letzten Schliff zu verpassen. Leg eine Scheibe Bacon auf ein Schneidbrett und platziere die Banane darauf.

Bananen im Baconmantel

Jetzt schlägst du den Bacon einmal vorne und einmal seitlich über, so dass dein Bananen-Stück am Ende komplett in den Bacon verpackt ist. Mit einem Zahnstocher kannst du dem Ganzen Halt verleihen.

Deinen Grill bereitest du in der Zwischenzeit für mittlere, indirekte Hitze vor  und garst die Bananen dann für etwa eine halbe Stunde bei ca 175°. Wenn der Bacon um die Banane braun und kross ist, ist es soweit und du kannst die Bananen vom Grill nehmen.

 

Gegrillte Bananen

Wenn dir diese süße, kleine Snack gefallen hat und du etwas ähnlich einfaches suchst, ist vielleicht auch das Bananen-Schokoladen-Türmchen im Blätterteigmantel etwas für dich. Bitte teile dieses Gericht auch mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.